Leadbogen

Bei einem Leadbogen handelt es sich um ein Hilfsmittel zur Dokumentation von Messegesprächen. Er dient der Strukturierung des Gesprächs am Messestand und erfasst wichtige Informationen zum Lead und dessen Bewertung: Kontaktdaten und Position des Gesprächspartners, Unternehmensbedürfnissse, geplantes Budget sowie eventuell den Zeitrahmen für eine Neuinvestition. Außerdem wird die gewünschte Art der weiteren Kontaktaufnahme im Sinne der DSGVO abgefragt. Ist bereits ein weiterer Gesprächstermin vereinbart worden, wird auch dieser im Leadbogen festgehalten.

Die Dokumentation findet zunehmend digital statt und löst den analogen Leadbogen mit handschriftlichen Notizen weitgehend ab. In speziellen Lead-Management-Apps sind individuell anpassbare Leadbögen bereits integriert. Sie können am Messestand per Smartphone oder Tablet ausgefüllt werden. Unübersichtlichkeit und die schlechte Lesbarkeit von Handschriften stellen damit keine Probleme mehr dar. Kontaktdaten von Visitenkarten können darüber hinaus per Scan übernommen werden, so dass zeitaufwändiges Abtippen wegfällt. Die digitale Dokumentation des Messegesprächs ermöglicht eine zeitnahe Weiterverarbeitung der Daten im Rahmen des Lead Managements und eine schnelle Rückmeldung bei potentiellen Kunden.

Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit

Lesen Sie auch: