Nachhaltigkeit im Messebau

Ein klimaneutraler Messestand schont die Umwelt. Bereits in der Planungsphase mit dem Messebauer sollte auf recyclingfähige und mehrfach nutzbare Materialien geachtet werden. Systemstände ermöglichen durch ihre mehrfache Nutzbarkeit eine ökonomische Alternative zu konventionell gefertigten Messeständen. Einzelteile sollten so lange wie möglich verwendet werden. Energie kann zum Beispiel durch den Einsatz von LEDs eingespart werden.

Messebauer, die Verantwortung für die Umwelt übernehmen, verfügen über die FAMAB Zertifizierung als „Sustainable Company“. Dabei handelt es sich um eine fundierte, branchenspezifische Zertifizierung der unabhängigen Klimaschutzagentur CO2OL, mit der der FAMAB eng zusammenarbeitet.

Zusätzlich zum nachhaltigen Messestand achtet der Messebauer auf Ressourcen- und energiesparende Maßnahmen in Verwaltung, Lager, Transport und Produktion.

Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit

Lesen Sie auch: