Neue Energiemesse: Deutsche Messe startet Electricity Transformation Canada

Die Deutsche Messe etabliert eine neue Messe rund um erneuerbare Energien in Kanada. Vom 9. bis 12. November 2019 wird die Tochtergesellschaft Hannover Fairs Canada gemeinsam mit den Verbänden Canadian Wind Energy Association (CanWEA) und Canadian Solar Industries Association (CanSIA) in Toronto die Electricity Transformation Canada organisieren. Die beiden bisherigen Energiemessen Can WEA und Solar Canada werden in das neue Format integriert.

Neben der Energieerzeugung durch Wind und Sonne steht vor allem die Energiespeicherung im Fokus der Veranstaltung. Ihr komme eine Schlüsselrolle zu, da sie die schwankende Verfügbarkeit von Photovoltaik und Windenergie ausgleichen und so die Versorgung sicherstellen könne, betont Basilios Triantafillos, Global Director Energy der Deutschen Messe AG.

Kanada hat sich ehrgeizige Ziele für die Reduzierung von Treibhausgasen gesteckt: Bis 2030 sollen es 30 Prozent weniger sein als im Jahr 2005. Aufgrund der immer schneller steigenden Energiepreise und des Klimawandels gewinnen erneuerbare Energien in Kanada an Bedeutung. Saubere Energiequellen seien deshalb immer stärker von den Verbrauchern nachgefragt, so Wesley Johnston, Präsident und CEO der CanSIA.

Zur ersten Electricity Transformation Canada werden über 200 Aussteller erwartet.

Quellen

Schlagwörter / Themen
Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit

Lesen Sie auch: