German Pavilion: Deutscher Gemeinschaftsstand auf China Essen Motor Show

Nach der erfolgreichen Erstauflage der chinesischen Ausgabe der Essen Motor Show 2018 in der Millionenmetropole Guangzhou wartet die diesjährige China EMS vom 22. bis 25. November 2019 mit einem Novum für deutsche Aussteller auf. Erstmals können kleine und mittlere deutsche Unternehmen, die den Schritt auf den internationalen Markt wagen wollen, an einem vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Gemeinschaftsstand auf der Tuning- und Motorsport-Messe ausstellen. Im German Pavilion haben Aussteller die Möglichkeit, ihre Angebote unter der Marke „Made in Germany“ zu präsentieren.

Die Förderung erfolgt im Rahmen des Auslandsmesseprogramms. Auf Wunsch können interessierte Unternehmen ein Rundum-Sorglos-Paket zum Vorzugspreis buchen. Es beinhaltet Leistungen wie Standfläche, Standbau, Bewirtung, Hostessen-, Übersetzungs- und Reiseplanungsservice sowie einen Botschaftsempfang.

Die Messe Essen versteht sich dabei als Guide, der den Ausstellern sowohl mit Wissen über Märkte und Zielgruppen als auch mit einem umfassenden Netzwerk zur Seite steht. So können Aussteller bei der China EMS zum Beispiel an einer Branchentour in Guangzhou teilnehmen und dabei wertvolle Kontakte mit potenziellen Partnern knüpfen.

Anmeldungen für die Teilnahme am German Pavilion sind noch bis zum 26. Juli möglich.

Quellen

Schlagwörter / Themen
Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit

Lesen Sie auch: