Sicherheitsfachmesse Intersec: Messe Frankfurt startet Partnerschaft mit Afrika

Die von der Messe Frankfurt veranstaltete Intersec, weltweit führende Messemarke für Sicherheits- und Brandschutztechnik, wird 2020 mit der marokkanischen Sicherheitstechnik-Fachmesse African Security Exhibition & Conference (ASEC EXPO) kooperieren. Die Sicherheitsbranche ist ein weltweit wachsender Markt. Entsprechend wollen von der Partnerschaft beide Seiten profitieren: Während sich die Messe Frankfurt als Branchenexperte und Messeveranstalter im afrikanischen Markt etablieren möchte, erhofft sich die ASEC EXPO neue wirtschaftliche und strategische Dynamik sowie mehr internationale Aussteller.

Bei der vom 1. bis 3. April 2020 unter dem Namen „ASEC EXPO supported by Intersec“ stattfindenden Veranstaltung in der marokkanischen Hauptstadt Rabat handelt es sich um die zweite Auflage der afrikanischen Sicherheitsfachmesse. Die Messe Frankfurt kann bereits auf breite Expertise in der Security-Branche verweisen: Weltweit 13 Fachveranstaltungen organisiert die Messegesellschaft in Europa, Asien, auf der Arabischen Halbinsel und in Südamerika. Die ASEC EXPO ist für die Messe Frankfurt die erste Afrika-Kooperation im Bereich Sicherheit. Inhaltliche Schwerpunkte sind Gebäude-, Personen- und Flächenschutz sowie die kommerzielle Sicherheit.

Quellen

Schlagwörter / Themen
Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit

Lesen Sie auch: